Unternehmer wollen den Standort Eisenberg-Jena-Hermsdorf voranbringen (OTZ)

Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sichert Unterstützung zu. 90 Minuten nahm sich ThüringensWirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) gestern Nachmittag Zeit für Eisenberg. Die Interessenvereinigung „Unternehmen für Eisenberg“ hatte den Minister eingeladen. Sie wollte klären, welche Unterstützung es aus Erfurt geben kann, damit der Wirtschaftsstandort Eisenberg für die Zukunft entwickelt werden kann. Die Unternehmer und auch die Kommunalpolitiker aus der Kreisstadt …