CDU-Fraktion würdigte Ehrenamt von 70 Thüringern

Ralph Kötzsch aus Eisenberg und Stephan Sachse aus Bad Klosterlausnitz unter den Preisträgern

Die CDU-Landtagsfraktion ehrte diese Woche zum 16. Mal Bürger aus allen Teilen des Freistaats für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Verdienste um das Gemeinwohl. Rund 70 Thüringerinnen und Thüringer nahmen ihre Auszeichnung im Erfurter Kaisersaal entgegen.

Aus dem Saale-Holzland-Kreis wurden für ihr ehrenamtliches Engagement u.a. Ralph Kötzsch sowie Stephan Sachse ausgezeichnet. Der CDU-Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Mario Voigt hatte beide für die diesjährige Ehrung vorgeschlagen.

Stephan Sachse aus Bad Klosterlausnitz ist seit 1987 Mitglied der dortigen Freiwilligen Feuerwehr, ab 2013 als stellvertretender Ortsbrandmeister und seit 2017 als Ortsbrandmeister. Große Verdienste erwarb sich Stephan Sachse zudem als Kreisjugendfeuerwehrwart des Saale-Holzland-Kreises. Dieses Amt hat er nunmehr seit rund 12 Jahren inne. Er kümmert sich hierbei um mehr als 40 Jugendfeuerwehren mit über 400 Mitgliedern. „Stephan Sachse steht stellvertretend für die vielen unermüdlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in unserem Kreis. Ich bin dankbar, dass er sich mit außerordentlichem Engagement neben den vielen Ehrenamtlern in den Feuerwehren vor Ort dafür einsetzt, dass unser Nachwuchs an den wichtigen Dienst der Feuerwehr herangeführt wird. So können wir weiterhin Nachwuchs für diese bedeutende ehrenamtliche Tätigkeit für unsere Heimat gewinnen.“, meinte Prof. Dr. Mario Voigt

Ralf Kötzsch aus Eisenberg ist eines der Gründungsmitglieder des Eisenberger Faschingsclubs und seit 1985 dort aktives Mitglied. Seit 2013 ist er auch Präsident des EFC. Die Mitglieder des Eisenberger Faschingsclubs haben Ralf Kötzsch viel zu verdanken. Er kümmert er sich und die jährliche Durchführung der Rosenmontagsgala als kulturelles Highlight Eisenbergs, bemüht sich um einen regen Austausch mit anderen Vereinen und hat für die Mitglieder des EFC stets ein offenes Ohr, so dass Klein und Groß in ihm stets einen Ansprechpartner haben. „Dank Ralf Kötzschs Engagement hat sich der Eisenberger Faschingsclub in den letzten Jahren zu einem der aktivsten Vereine in Eisenberg und Umgebung entwickelt. Menschen wie ihm haben wir es zu verdanken, dass unsere Kreisstadt viele kulturelle Höhepunkte zu bieten hat und lebenswert bleibt.“, so der Landtagsabgeordnete. Ihm und allen anderen ehrenamtlich Tätigen im Landkreis gebühre dafür besonderer Dank.