Mein Standpunkt

Mein Standpunkt

Damit Thüringen sich als attraktiver Wirtschaftsstandort weiter entwickeln kann und die Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeiten erhalten und ausbauen können, muss der zügige Ausbau der digitalen Infrastruktur als eine der zentralen Aufgaben gelöst werden. Die Digitalisierung bestimmt unser zukünftiges Handeln auf allen Politikfeldern. Egal ob Gesundheits-, Energie- oder Wirtschaftspolitik, überall stehen wir vor großen Herausforderungen.

Ich will Thüringen zu einem Land mit einer hochleistungsfähigen (digitalen) Infrastruktur entwickeln. Sie muss flächendeckend verfügbar, den steigenden Ansprüchen gerecht und technologieoffen ausgebaut sein. Ich betrachte die digitale Breitbandinfrastruktur als einen wichtigen Bestandteil der kommunalen Daseinsvorsorge. Mein Ziel ist es, dass die Netzbetreiber möglichst jedes Haus im Freistaat mit schnellem Internet ausstatten.

Unter RRG hat Thüringen an Boden verloren. Bei der Zukunftsaufgabe Digitalisierung ist unsere Heimat zu einem digitalen Entwicklungsland verkommen. Thüringen kann es sich nicht leisten, der digitale Schlafwagen in Deutschland zu sein. Eine gute digitale Infrastruktur ist entscheidend für den künftigen wirtschaftlichen Erfolg.

Thüringen profitiert von der zentralen Lage in der Mitte Europas. In einer globalen Wirtschaftswelt stehen wir für den Ausbau einer leistungsfähigen Infrastruktur, weil sie die Lebensader unserer Wirtschaft ist.

Dafür setze ich mich konkret ein:

  • Digitalisierung als Chefsache: Die Digitalisierung wird in Thüringen zur Chefsache. Ich will eine zentrale Koordinierung der Digitalisierung im Freistaat, um zum Beispiel beim E-Government eine Harmonisierung zwischen den Ministerien und den Behörden auf Landesebene zu erreichen. Dabei ist eine Fokussierung auf den ländlichen Raum unverzichtbar. Damit Thüringen digitales Spitzenland wird, muss die digitale Transformation Stadt und Land erfassen
  • Breitbandausbau: Ich will die Kommunen beim Breitbandausbau so unterstützen, dass die Fördergelder des Bundes vollständig ausgeschöpft werden können. Außerdem stehe ich für eine konsequente Unterstützung bei der Erschließung der Thüringer Industrie- und Gewerbegebiete mit einer leistungsfähigen digitalen Infrastruktur, um für das Gigabit-Zeitalter gerüstet zu sein
  • Brachflächenregister: Damit diese Flächen gezielter an Interessenten vermittelt werden können. Ich möchte eine nachhaltige Wiedernutzung und Revitalisierung von Brachflächen ermöglichen. Dazu will CDU Thüringen Anreize zu verstärkten Nutzung schaffen
  • Breitbandausbau: Kommunen und Landkreise bei der Leerrohrverlegung für den Breitbandausbau stärker unterstützen. Bei Maßnahmen an Infrastrukturnetzen, wie zum Beispiel Wasser-, Abwasser- und Stromnetzen muss der Ausbau der Breitbandinfrastruktur berücksichtigt werden.
  • Vereinfachung von Planungsverfahren für die Umsetzung der technischen, digitalen Infrastruktur
  • 5G-Technologie: Ich werde mich dafür einsetzen, dass Anwendungen der 5G-Technologie in Thüringen getestet und umgesetzt werden. Deshalb muss Thüringen gemeinsam mit den Mobilfunkversorgern einen Masterplan 5G entwickeln und die Funklöcher im Land endlich schließen
  • Smart City/Region: Ich will die vorhandenen Förderprogramme für unsere Kommunen stärker auf die Anforderungen einer Smart City/Region anpassen, um in Thüringen digitale Angebote für intelligent vernetzte Städte und Gemeinden zu schaffen. Hierzu zählen für mich unter anderem die Nutzung von intelligenten Stromzählern (Smart Metern), intelligenten Netzen (Smart Grids) und Elektromobilität
  • Digitale Schaufenster: Bei Bau- und Sanierungsmaßnahmen des Landes sollen Digitalisierungsmöglichkeiten besonders berücksichtigt werden. So können öffentliche Gebäude zu digitalen Vorbildern werden
  • Schrittmacher bei Digitalisierung: Hochschulen sollen Schrittmacher der Digitalisierung werden. Ich möchte Professuren für Digitalisierung einrichten und Unterstützungsangebote für digitale Geschäftsideen schaffen
  • Digitale Schnittstellen: Kleine und mittelständische Unternehmen benötigen eine passgenaue digitale Schnittstelle zur Verwaltung, um den Verwaltungsaufwand möglichst gering zu halten. Zudem wollen wir als CDU innovative und neuartige Ideen, wie zum Beispiel Cloud-Lösungen „Made in Thüringen“, umfassend unterstützen
  • KI-Transferzentren: Ich will mich auf Bundesebene für die Errichtung eines KI-Transferzentrums in Thüringen einsetzen, um die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz für unsere Wirtschaft – Industrie und Mittelstand gleichermaßen – zu nutzen
  • Cybersicherheitsstrategie: Mit der immer engeren Vernetzung von Geräten und Plattformen im Internet der Dinge steigt auch die Gefahr von Wirtschaftsspionage. Um das Know-how unserer Unternehmen zu schützen und den Zugriff auf sensible Daten abzuwehren, wollen wir als CDU die Sicherheitsbehörden im Bereich der Wirtschaftsspionage stärken. Partner aus Staat und Wirtschaft sollen gemeinsam eine Cybersicherheitsstrategie erarbeiten

Aktuelles

Newsletter

Bleiben Sie informiert!

Liebe Leserin, lieber Leser,


auf meiner Homepage berichte ich regelmäßig über meine parlamentarische Arbeit, Wirtschaft, Digitalisierung und den Saale-Holzland-Kreis. Melden Sie sich zu meinem Newsletter an und erfahren alles Aktuelle rund um meine Arbeit als Landtagsabgeordneter für den Saale-Holzland-Kreis.
* Pflichtfeld
Anrede *

Prof. Dr. Mario Voigt, MdL, wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Informationen über die Arbeit von Prof. Dr. Mario voigt zu übermitteln. Bitte lassen Sie uns wissen, auf welche Art und Weise Sie von uns hören möchten:

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter kontakt@mario-voigt.com kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als Marketingplattform. Indem Sie unten zum Abonnieren klicken, bestätigen Sie, dass Ihre Informationen zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp. Mehr erfahren...

Unterstützen Sie mich!