Ostern: Freizeit- & Bastelideen

MALWETTBEWERB FÜR KINDER „UNSER OSTERN ZU HAUSE“

Ostern wird dieses Jahr ein anderes sein, das steht bereits jetzt fest. Die Fahrt zu Oma und Opa, der Urlaub oder auch der Ausflug mit Bekannten wird dieses Jahr so nicht stattfinden, wie man es kennt. Gerade für die Kinder sind aktuell die Feiertage und vielleicht auch die Geburtstage, besonders komisch. Um die Zeit gut auszufüllen, lade ich Kinder bis 10 Jahre ein: Liebe Kinder, malt uns eure Ostern aus! Ob im Garten, in der Wohnung oder beim Spazieren gehen: Wo waren eure Ostereier versteckt und wie habt ihr Ostern mit der Familie verbracht?

Unter den schönsten Einsendungen, die mein Büro bis zum 1. Mai erreichen, verlose ich drei Gutscheine für einen Familienausflug in die Lieblingseisdile, das Freibad und den Tiergarten.

Ich freue mich auf Eure Bilder!
(Adreese: Prof. Dr. Mario Voigt, Steinweg 14, 07607 Eisenberg)

Was kann man nicht alles mit Eiern anstellen?

In der Osterzeit steigt der Eier-Konsum bekanntlich an. Aber immer nur Eier bemalen? Hier gibt’s ein paar Ideen, wie man Eierschalen noch verwenden kann:

–          Die Eierschalen sind voll mit guten Stoffen, die am Ende wichtige Nährstoffe an die Pflanzen geben können. Eierschalen sind also super geeignet, um darin Samen zu ziehen. Lustig bemalt eignen sie sich aber natürlich, um Gartenkresse auf dem Frühstückstisch zu ziehen.

–          Auch als Blumenvase kann man sie benutzen. Mit etwas Wasser gefüllt kann man kleine Sträußchen aus Leberblümchen, Veilchen oder Maiglöckchen hinein zu stellen.

Beide Varianten kann man hervorragend auf einen Papierring stellen. Aus einem Bastelpapier einen 2cm breiten Streifen ausschneiden und diesen zum Ring kleben, auf dem man dann das Ei abstellen kann.

Spiegeleier auf dem Kuchen – Natürlich schmeckt das?

Was ihr für den Kuchen braucht:

Für den TeigFür die Spiegeleier
3 Eier1 Dose Aprikosenhälften
100g weiche Butter500g Quark
100g Zucker1 Ei
250g Mehl3 EL Zucker
½ Pkt. Backpulver2 Pkt. Tortenguss
125ml Milch 

1.   Für den Rührteig Eier, Butter und Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver sowie die Milch dazugeben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und 20 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen backen.

2.   Für die Deko das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit Zucker verquirlen und den Quark dazugeben. Eischnee unterheben und die Quarkmischung dann auf den ausgekühlten Kuchen sehr glatt streichen.

3.   Die Aprikosenhälften in einem Sieb über einer Schüssel abtropfen lassen und auf die Quarkschicht legen. Den Aprikosensaft nach Anleitung mit dem Tortenguss aufkochen und über den ganzen Kuchen verteilen. Schmecken lassen.

Klopapierrollen übrig?

Nachdem die allermeisten von uns momentan sicherlich genug Klopapier zu Hause haben, kann man aus den leeren Rollen auch tolle Sachen basteln. Beispielsweise Hasen oder Küken. Dazu braucht es farbiges Bastelpapier oder Tonkarton, der zunächst um die Rolle gewickelt und festgeklebt wird. Für Küken nimmt man idealerweise gelben Karton. Aus orangefarbenen schneidet man ein kleineres und zwei größere Dreiecke für Schnabel und Flügel, die an die Rolle geklebt werden. Das Küken kann dann noch mit Federn und Augen dekoriert werden.

Für den Hasen schneidet man aus Karton große Ohren, die von innen oben an die Rolle geklebt werden. Ein kleines Wollknäul oder Fadenknäul und ein größeres dienen dann als Nase und Schwänzchen. Schnurrhaare und Augen nicht vergessen anzukleben oder aufzumalen und schon ist der Hase fertig.