Mario Voigt neuer Aufsichtsratschef bei FC Carl Zeiss Jena (Jenaer Nachrichten)

Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat einen neuen Aufsichtsratschef: Prof Dr. Mario Voigt wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Jena. Nach der am vergangenen Samstag, den 18. Januar, stattgefundenen Jahreshauptversammlung des FC Carl Zeiss Jena e.V, auf der die knapp 400 anwesenden Vereinsmitglieder den neuen Aufsichtsrat wählten, hat sich das Kontrollgremium am gestrigen Donnerstag zu seiner konstituierenden Sitzung eingefunden.

Auf dieser wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Prof Dr. Mario Voigt einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Tobias Knuschke, der wie Mario Voigt in zweiter Amtszeit dem Kontrollgremium angehört, ist ebenfalls einstimmig zu dessen Stellvertreter gewählt worden.

Prof. Dr. Mario Voigt: „Ich freue mich über das Vertrauen meiner Gremiumskollegen und auf die anstehende Arbeit im Aufsichtsrat. Gemeinsam wollen wir einen Kurs der
wirtschaftlichen Stabilität und eines lebendigen Mitgliedervereins. Der Klassenerhalt in der 3. Liga hat für uns oberste Priorität.

Der Aufsichtsrat des FCC, der oberstes Kontrollgremium des Vereins ist und für die nächsten drei Jahre gewählt wurde, besteht aus neun Mitgliedern: Prof. Dr. Mario Voigt, Tobias Knuschke, Rico Tietze, Andreas Buttler, Christian Otto Grötsch, Ralf Hanemann, Petra Rottschalk, Michael Russ und Stefan Treitl.

Jenaer Nachrichten, Freitag, den 24. Januar 2020