Voigt zu Besuch bei den CDU-Fraktionsvorsitzenden der kreisfreien Städte

November 16, 2020
TEILEN:

Erfurt. Um im ständigen Austausch miteinander zu stehen und sich gegenseitig zu unterstützen, erfolgen seit diesem Jahr in regelmäßigen Abständen Treffen der Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktionen in den kreisfreien Städten. Anfang September war dabei auch der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Prof. Dr. Mario Voigt, zu Gast. Auf dessen Anregung hin treffen sich auch die Fraktionsvorsitzenden der Kreistags- und Stadtratsfraktionen bereits regelmäßig, um gemeinsam Initiativen für die Arbeit im Thüringer Landtag zu erarbeiten.

„Unser Wahlergebnis zur letzten Landtagswahl hat gezeigt, dass wir ein Ungleichgewicht in der Themensetzung zwischen ländlichem Raum und den kreisfreien Städten haben. Unser Ziel und Anspruch aber ist es aber, alle Regionen des Freistaates zu vertreten“, stellte Voigt zu Beginn der Veranstaltung klar. Die Landtagsfraktion wolle sich explizit auch den Themen der Kommunen widmen. So wird bereits gemeinsam eine Initiative zur Videoüberwachung von kriminogenen Orten erarbeitet. „Obgleich unsere 21 Landtagsabgeordneten direkt vor Ort gewählt sind, ist nur einer unserer Abgeordneten in einer kreisfreien Stadt gewählt. Ich bin den Fraktionsvorsitzenden der kreisfreien Städte daher sehr dankbar, dass sie den Austausch suchen und uns bei unserer Arbeit für die Städte unterstützen“, schloss Voigt zum Ende der Veranstaltung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Es werden für den Betrieb der Seite notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Cookies für Statistikzwecke zulassen. Sie können die Datenschutzeinstellungen anpassen oder allen Cookies direkt zustimmen . Zur Datenschutzerklärung.
Cookie-Einstellungen ändern