Vorlesestunde von Mario Voigt in diesem Jahr digital

November 20, 2020
TEILEN:

Eisenberg/Bad Klosterlausnitz. Jedes Jahr liest der Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Mario Voigt am bundesweiten Vorlesetag Grundschülern der Region spannende und regionale Geschichten vor. Leider war es aufgrund der aktuellen Kontakteinschränkungen in diesem Jahr für Abgeordneten nicht möglich, die Schüler in ihren Schulen zu besuchen. Deshalb erfolgte das Vorlesen in diesem Jahr als Videokonferenz. Mit großem Interesse lauschten die Drittklässler der Martin Luther Grundschule Eisenberg und Erstklässler der Grundschule Bad Klosterlausnitz unter anderem Geschichten über den Räuber Hotzenplotz, verschiedenen Sagen aus dem Saale-Holzland-Kreis und das magische Baumhaus. Eigentlich wären auch noch zwei Klassen aus Stiebritz dabei gewesen, die jedoch wegen kurzfristigem Pandemieausfall nicht dabei sein konnten.
„Obwohl ich nicht vor Ort sein konnte, war das heute wieder einer meiner Lieblingstermine im Jahr. Ich freue mich immer wieder, wenn mir die Schüler ihr großes Interesse an den Geschichten aus ihrer Region zeigen. Das macht unsere Heimat aus. Lesen ist wichtig für unsere Kinder“, so der zweifache Familienvater. Er hoffe, dass er im nächsten Jahr wieder direkt bei den Schülern sein könne und dankte den Lehrern für ihr großes Engagement in diesen schwierigen Zeiten.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Es werden für den Betrieb der Seite notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Cookies für Statistikzwecke zulassen. Sie können die Datenschutzeinstellungen anpassen oder allen Cookies direkt zustimmen . Zur Datenschutzerklärung.
Cookie-Einstellungen ändern