Voigt liest in Grundschule Eisenberg vor

Jedes Jahr liest der Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Mario Voigt am bundesweiten Vorlesetag Grundschülern der Region spannende und regionale Geschichten vor. In diesem Jahr lauschten im Rahmen ihrer Lesewoche Grundschüler der dritten Klasse der Martin Luther Grundschule Eisenberg gespannt verschiedenen Sagen ihrer Heimatorte. Diese stießen bei den Schülern auf großes Interesse. „Lesen gehört einfach zum Leben und eröffnet Erlebniswelten, die keinem Kind vorenthalten bleiben sollten“, resümierte Mario Voigt diesen eher ungewöhnlichen Termin im Politikerleben. „Das war heute wieder einer meiner Lieblingstermine im Jahr. Ich freue mich immer wieder, wenn mir die Schüler ihr großes Interesse an den Geschichten aus ihrer Region zeigen. Dies zeigt mir ihre Verbundenheit zu ihrer Heimat“, so der Landtagsabgeordnete. Voigt zeigte sich angetan vom tollen Angebot in der Lesewoche und dankte dem Lehrerteam um Schulleiterin Silke Klopfstein für ihr hohes Engagement. Er betonte, dass er sich weiterhin für die Schulen der Kreisstadt einsetzen wolle. Dies bedeute für ihn mehr Lehrer und sanierte Schulgebäude. Gerade deshalb sei es